9 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Langer Stau vor Elbtunnel

Osterferien in acht Bundesländern Langer Stau vor Elbtunnel

Mit Beginn der Osterferien in acht Bundesländern ist es am Sonnabend zu größeren Behinderungen auf der A7 vor dem Elbtunnel gekommen.

Voriger Artikel
Magaard wird neuer Bischof
Nächster Artikel
Neun Verletzte bei Auffahrunfällen

Im Elbtunnel standen aufgrund von Bauarbeiten nur zwei Spuren in Richtung Norden zur Verfügung.

Quelle: dpa (Archivbild)

Hamburg. Der Verkehr habe sich am Nachmittag ab Hamburg-Marmstorf auf zwölf Kilometern gestaut, sagte ein Sprecher der Verkehrsleitzentrale. Im Elbtunnel standen aufgrund von Bauarbeiten nur zwei Spuren in Richtung Norden zur Verfügung.

Allerdings sollten die Arbeiten in Röhre eins am Wochenende vorzeitig abgeschlossen werden, hieß es. Nord- und Ostseeurlauber oder Reisende nach Dänemark könnten dann darauf hoffen, ihre Ziele schneller zu erreichen. Am Abend informierte die Hamburger Verkehrsbehörde, dass der Elbtunnel früher als geplant wieder komplett befahrbar ist. Ab Mitternacht seien alle vier Röhren frei. Die erste Phase der Fahrbahnreparatur sei damit abgeschlossen, die nächste beginne am 10. Mai.

Die wichtige Nord-Süd-Achse wird seit dem 23. März saniert. Zunächst wurde die erste Röhre ausgebessert, die drei weiteren sollen bis zum Beginn der Sommerferien Mitte Juli dran sein. Schon zu Beginn der Bauarbeiten gab es bis zu 16 Kilometer Stau. Täglich fahren 140 000 Autos durch den Elbtunnel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel