27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Lebenslange Haft für Mord an wohlhabendem Rentner gefordert

Prozesse Lebenslange Haft für Mord an wohlhabendem Rentner gefordert

Im Prozess um den Mord an einem Lübecker Rentner haben Staatsanwaltschaft und Nebenklage am Freitag für die beiden Angeklagten lebenslange Haft gefordert. Den beiden Männern wird vorgeworfen, den wohlhabenden 77-Jährigen in seinem Haus überfallen, beraubt und so schwer misshandelt zu haben, dass er an den Folgen starb.

Lübeck. Ihnen werden Mord, Raub mit Todesfolge und schwerer Raub vorgeworfen. Bei dem jüngeren Angeklagten, einen 31-Jährigen aus dem Kreis Ostholstein, sahen Staatsanwaltschaft und Nebenklage eine besondere Schwere der Schuld. Für den Nachmittag sind die Plädoyers der Verteidiger geplant. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3