24 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Lichtkünstler taucht Hamburger Hafen wieder in blaues Licht

Feste Lichtkünstler taucht Hamburger Hafen wieder in blaues Licht

Hamburg wird wieder blau: Zum fünften Mal taucht der Lichtkünstler Michael Batz vor und während der Hamburg Cruise Days vom 4. bis zum 13. September den Hafen und Hamburgs Sehenswürdigkeiten in ein blaues Licht.

Voriger Artikel
43-Jähriger pöbelt im Finanzamt und verletzt Polizisten
Nächster Artikel
Verdächtiger nach lebensgefährlichem Messerangriff in U-Haft

Auch 2015 gibt es wieder den «Blue Port Hamburg». 

Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv

Hamburg. Erstmals werden auch das Chilehaus und mehrere historische Brücken der Speicherstadt, die Anfang Juni zum Weltkulturerbe ernannt wurden, in magischem Blau erstrahlen. "Der Hamburger Hafen ist nicht nur Drehscheibe der Warenströme, sondern auch ein Hafen für die Kunst und die Kultur. Der Blue Port verknüpft die unterschiedlichen Elemente des Hafens für zehn Tage zu einem Gesamtkunstwerk", sagte Batz am Freitag.

Insgesamt illuminiert der Lichtkünstler mehr als hundert Objekte im Hafen zum "Blue Port Hamburg", darunter Terminals, Krane, Anleger, Pontons und Schiffe. Zum "Public Lighting" am 4. September sind alle Hamburger eingeladen zu den Landungsbrücken zu kommen und mit Hilfe einer App ihre Handy-Displays blau einzuschalten. Kurz nach der Dämmerung wird Michael Batz mit einem symbolischen Knopfdruck in der Elbphilharmonie das magische blaue Licht einschalten. Diejenigen, die abends am Hafen Weiß tragen, leuchten dann im Lichterschein blau.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3