18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Liegengebliebener ICE stört Zugverkehr in Hamburg

Bahn Liegengebliebener ICE stört Zugverkehr in Hamburg

Ein liegengebliebener ICE hat am Donnerstag den Zugverkehr zwischen dem Hamburger Hauptbahnhof und Altona für mehrere Stunden behindert. "Der Zug war aus Karlsruhe unterwegs nach Kiel und ist auf der Lombardsbrücke in eine defekte Oberleitung gefahren", sagte eine Bahn-Sprecherin am Donnerstagabend.

Hamburg. Die Passagiere mussten auf den Regionalverkehr ausweichen. Während der Störung ist es laut Bahn zu Teilausfällen im Fern- und Regionalverkehr gekommen. Die S-Bahn sei nicht betroffen gewesen. Die Sperrung wurde um 19.00 Uhr aufgehoben, sagte die Sprecherin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3