7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Löwen in Leipzig: Nach Ausbruch keine Änderungen in Hamburg

Notfälle Löwen in Leipzig: Nach Ausbruch keine Änderungen in Hamburg

Nach dem Ausbruch von zwei Löwen im Zoo Leipzig wird der Hamburger Tierpark Hagenbeck sein Sicherheitskonzept nicht verändern. "In Hamburg kann so etwas nicht passieren", sagte eine Sprecherin am Freitag.

Voriger Artikel
Neuer Chef für die Polizeidirektion Lübeck
Nächster Artikel
Hamburger wegen Raubüberfällen zu langer Haft verurteilt

Leipziger Löwen.

Quelle: Jan Woitas/Archiv

Hamburg. Die Tiere könnten den Wassergraben, die Sträucher und den Zaun in der Hamburger Anlage nicht überwinden. Es gebe keine Möglichkeit, aus dem drei Meter tiefen Wasser abzuspringen.

Die Löwen in Leipzig hatten es über den Wassergraben, der die Hauptsicherheitseinrichtung an der Anlagen ist, geschafft. Ob sie den Graben übersprungen oder durchschwommen haben, ist unklar. Der Löwe Majo konnte nach dem Ausbruch ins Gehege zurückgedrängt werden, sein Bruder Motshegetsi wurde erschossen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3