18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Lübecker Museum sucht Liebesgeschichten zum Valentinstag

Museen Lübecker Museum sucht Liebesgeschichten zum Valentinstag

Das Lübecker Holstentor mit seiner berühmten Folterkammer soll am Valentinstag (14. Februar) ganz im Zeichen der Liebe stehen. Dafür sucht das Kulturbüro der Hansestadt selbst verfasste Liebesgeschichten, die an dem Tag im Museum vorgelesen werden sollen.

Voriger Artikel
Razzia gegen Rocker: Zwei Verdächtige in Hamburg verhaftet
Nächster Artikel
200 Kilogramm schwere Kegelrobbe am Hamburger Elbstrand

Das Holstentor in Lübeck

Quelle: LTM/Die Lübecker Museen/Archiv

Lübeck. Thema solle die Liebe in all ihren Facetten sein, sagte Museumspädagogin Irena Trivonoff am Dienstag. So könnten frisch Verliebte die Geschichte ihres Kennenlernens schildern, alte Ehepaare den schönsten Moment ihrer Ehe beschreiben oder Eltern können darstellen, warum sie ihre Kinder über alles lieben. Die Geschichten können anonym oder mit Namen versehen eingeschickt werden. Unter den Einsendern aller namentlich gekennzeichneten Geschichten verlost das Museum ein Candlelight-Dinner. Einsendeschluss ist der 10. Februar. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3