5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Mann bei Brand in Hamburger Flüchtlingsunterkunft verletzt

Brände Mann bei Brand in Hamburger Flüchtlingsunterkunft verletzt

Bei einem Feuer auf dem Gelände einer Flüchtlingsunterkunft in Hamburg ist ein 35 Jahre alter Bewohner leicht verletzt worden. Das Feuer brach am Dienstagabend anscheinend in einem unbewohnten Pavillon auf dem Gelände in Volksdorf aus, in dem Material gelagert wurde, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte.

Voriger Artikel
Hamburger Planetarium vor Wiedereröffnung
Nächster Artikel
Auto auf Gleisen sorgt für Bahnsperrung

Das Blaulicht einer Feuerwehr.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Hamburg. Der 35-Jährige habe das Feuer bemerkt und versucht, es selbst zu löschen. Dabei zog er sich Verletzungen zu und kam ins Krankenhaus. Die Ursache war zunächst unklar. Rund 40 Feuerwehrmänner waren mit zwei Löschzügen vor Ort, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Schadenshöhe sei noch nicht bekannt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3