16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Mann ertrinkt beim Schwimmen in der Flensburger Förde

Notfälle Mann ertrinkt beim Schwimmen in der Flensburger Förde

Ein 78 Jahre alter Mann ist am Donnerstagmorgen beim Schwimmen in der Flensburger Förde ertrunken. Der Flensburger sei mit einer Frau unterwegs gewesen, sagte ein Polizeisprecher.

Flensburg. Diese hatte am frühen Morgen den Notruf gewählt, nachdem der 78-Jährige nicht mehr aufgetaucht war. Der Senior konnte nur noch tot geborgen werden. Die Unglücksursache war zunächst unklar, vermutet wurde ein Schwächeanfall oder Ähnliches.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3