27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Matratzen in Lager von Flüchtlingsunterkunft verbrannt

Brände Matratzen in Lager von Flüchtlingsunterkunft verbrannt

Auf dem Gelände einer Flüchtlingsunterkunft in Hamburg hat es in einem Lager für Matratzen gebrannt. Rund 300 Menschen mussten die daneben liegende Unterkunft in Lohbrügge wegen des starken Rauchs verlassen, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
20-Jähriger wollte Mutter töten: Unterbringung
Nächster Artikel
Millionenspritze des Europäischen Forschungsrates

Das Blaulicht einer Feuerwehr.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Hamburg. Verletzt wurde niemand. In dem Lager sei ein großer Teil der Matratzen verbrannt.

Wie hoch der Schaden ist, stand zunächst nicht fest. Einige der Bewohner mussten vorübergehend in einer anderen Unterkunft auf dem Gelände untergebracht werden, weil es in der Wohnhalle noch stark nach Rauch roch. Die Ursache des Feuers im Matratzenlager war zunächst nicht klar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3