5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
„Die letzten Opfer des Krieges“

Matrosen hingerichtet „Die letzten Opfer des Krieges“

Am 10. Mai 1945 werden drei Matrosen bei Gelting wegen Fahnenflucht hingerichtet. Am Himmelfahrtstag und zwei Tage nach der Kapitulation. Kurz zuvor schreibt einer von ihnen, Alfred Gail, an seine Eltern: „Wir werden die letzten Opfer dieses Krieges sein, und auch umsonst, wie so viele Gefallene.“

Voriger Artikel
Mann beim Sichern von Bahnübergang getötet
Nächster Artikel
Die Badesaison beginnt

Erschossen nach Ende des Krieges: Fritz Wehrmann (26) und Alfred Gail (20).

Quelle: hfr
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Heike Stüben
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE