22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Messerangriff auf vermeintlichen Nebenbuhler gestanden

Prozesse Messerangriff auf vermeintlichen Nebenbuhler gestanden

Mit einem Teilgeständnis hat am Donnerstag vor dem Lübecker Landgericht der Prozess wegen versuchten Mordes gegen ein 75-Jährigen begonnen. Er habe vor einem Lokal in Lübeck auf einen 73 Jahre alten Bekannten eingestochen, weil der ihn in seiner Ehre gekränkt habe, sagte der Angeklagte.

Voriger Artikel
Lagerhalle mit Altpapier brennt in Hamburg-Hamm
Nächster Artikel
Chemiewaffen auf dem Weg nach Bremen

Der Vorsitzende Richter Christian Singelmann führt das Verfahren.

Quelle: Markus Scholz

Lübeck. An den genauen Hergang könne er sich aber nicht erinnern, sagte er. Bei dem Angriff am 30. März dieses Jahres wurde das Opfer durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Der Angeklagte sagte nun vor Gericht, nach entsprechenden Äußerungen von Bekannten habe er vermutet, dass der 73-Jährige vor Jahren ein Verhältnis mit seiner damaligen Ehefrau gehabt habe 

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Norddeutschland 2/3