24 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
S-Bahn-Gig von Hamburgerin macht im Netz Laune

Millionen Klicks S-Bahn-Gig von Hamburgerin macht im Netz Laune

Ein in einer Frankfurter S-Bahn aufgenommenes Mini-Konzert hat sich zu einem Hit im Internet entwickelt. Die laut „Hamburger Abendblatt“ und NDR in Hamburg lebende Anna Guder und Heidi Joubert spielen darin den Prince-Song „Kiss“, ein weiterer Fahrgast singt und rappt spontan mit.

Voriger Artikel
Polizei Hamburg fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter
Nächster Artikel
27-Jähriger schrottet geliehenen Luxus-Sportwagen

Die Hamburgerin Anna Guder (mit Gitarre) und Heidi Joubert erfüllten die Frankfurter S-Bahn mit ihrem Song und guter Laune.

Quelle: Youtube-Screenshot

Frankfurt/Hamburg. Bis zum Montagmittag verzeichnete das Video im Netzwerk Facebook fast 40 Millionen Aufrufe, auf der Plattform YouTube sahen sich knapp 175 000 Menschen den Mitschnitt an.

Wie das Jugendmagazin der Süddeutschen Zeitung, „jetzt.de“, berichtete, hatten sich die beiden Musikerinnen vor knapp zwei Wochen bei der Frankfurter Musikmesse kennengelernt und auf dem Weg zum Hotel spontan in der S-Bahn Musik gemacht. Im NDR sagte Anna Guder, die unter dem Namen Kiddo Kat auftritt, sie seien „voll aufgedreht“ in die S-Bahn gestiegen und hätten dann angefangen, Musik zu machen. Von der spontanen Einlage des Fahrgastes seien sie total überrascht worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3