7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Mindestens ein Toter bei Explosion auf Containerschiff im Atlantik

Schifffahrt Mindestens ein Toter bei Explosion auf Containerschiff im Atlantik

Bei einer Explosion auf einem Hamburger Containerschiff im Atlantik ist mindestens ein Seemann ums Leben gekommen. Ein weiterer wird vermisst. Drei Verletzte seien auf die Azoren gebracht worden, teilte die Reederei NSB am Sonntagabend in Buxtehude mit.

Hamburg. Einer von ihnen liege auf einer Intensivstation. Am Samstag sei auf dem Weg von Amerika nach Europa in einer Ladeluke der "Flamina" ein Feuer ausgebrochen. Bei den Löschversuchen sei es zur Explosion gekommen. Auf dem Containerschiff befanden sich 23 Mann Besatzung und 2 Passagiere. Ein Öltanker nahm die unverletzt Geretteten auf, um sie in einen Hafen nach Großbritannien zu bringen. Die Brandursache war noch unklar, ebenso das Ausmaß der Schäden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3