7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Missbrauchsprozess in Itzehoe gegen Vater und Sohn begonnen

Prozesse Missbrauchsprozess in Itzehoe gegen Vater und Sohn begonnen

Jahrelang soll ein Vater aus Dithmarschen seine Töchter sexuell missbraucht haben, später sollen die Mädchen dann noch von ihrem Bruder missbraucht worden sein.

Voriger Artikel
Randalierer auf Gelände des Pinneberger Motorbootclubs
Nächster Artikel
Schüler bauen Floß aus Meeresmüll

Vater soll mit Sohn seine Töchter missbraucht haben.

Quelle: Wolfgang Runge/Archiv

Itzehoe. Nun hat vor dem Landgericht Itzehoe der Prozess gegen den 48-Jährigen Mann und dessen 18-jährigen Sohn begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Vater vor, drei seiner Töchter rund fünf Jahre lang regelmäßig missbraucht zu haben. Sein heute 18 Jahre alter Sohn soll sich an zwei Schwestern eineinhalb Jahre lang vergangen haben.

Laut Staatsanwaltschaft waren die Mädchen zum Teil noch nicht einmal 14 Jahre alt. Am ersten Verhandlungstag am Donnerstag sollte nur die Anklage verlesen werden. Zu dem Prozess sind nach Angaben einer Gerichtssprecherin bislang insgesamt 13 Zeugen und ein Sachverständiger geladen. Ein Urteil wird nicht vor Mitte August erwartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3