18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Mit Elektroschocker Bewaffneter raubt Kioskbesitzer aus

Kriminalität Mit Elektroschocker Bewaffneter raubt Kioskbesitzer aus

Mit einer Schusswaffe und einem Elektroschocker bewaffnet hat ein Mann einen Kioskbetreiber in Hamburg-Heimfeld bedroht und ausgeraubt. Der mit einem Schal maskierte Unbekannte sei am späten Mittwochabend in den Laden in Hamburg-Heimfeld gekommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Maria Furtwängler regt sich über Neider auf
Nächster Artikel
Alsterfontäne: Hamburgs Wahrzeichen sprudelt wieder

Ein Blaulicht leuchtet.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Hamburg. Er habe den Elektroschocker gegen den 37-jährigen Kioskbesitzer eingesetzt, dieser sei aber nicht verletzt worden. Der Täter stahl einige Geldscheine aus der Kasse und floh. Eine Fahndung der Polizei mit acht Streifenwagen blieb zunächst erfolglos. Die Ermittler hoffen nun auf Zeugenhinweise.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3