16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Mutter und Tochter aus Drage bleiben verschwunden

Notfälle Mutter und Tochter aus Drage bleiben verschwunden

Seit fast einem Jahr fehlt von Sylvia Schulze (43) und ihrer Tochter Miriam (12) jede Spur. Die Familie aus Drage im Landkreis Harburg wurde vor den Sommerferien 2015 zuletzt gesehen.

Voriger Artikel
Urteil in Prozess um Brand an einer Schule erwartet
Nächster Artikel
Messerangriff in Hamburg-Bergedorf: Ermittlungen laufen

Einsatzkräfte der Polizei suchen von einem Boot aus nach den Vermissten.

Quelle: Ph.Schulze/Archiv

Drage. Während der 41 Jahre alte Familienvater Marco Schulze Ende Juli ertrunken aus der Elbe geborgen wurde, blieben seine Frau und die Tochter verschwunden. Die Polizei geht von einem Familiendrama aus. Am 29. Juni will sie erneut auch im Fernsehen bei "Aktenzeichen XY... ungelöst" im ZDF nach Zeugen suchen. "Wir wollen den Fall unbedingt klären und die Vermissten den Angehörigen übergeben", sagte Hauptkommissar Michael Düker, bis März Leiter der Sonderkommission "Schulze". Diese wurde aufgelöst, als alle Spuren abgearbeitet waren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3