16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Nabu verlangt mehr Umweltschutz von Kreuzfahrt-Reedereien

Umwelt Nabu verlangt mehr Umweltschutz von Kreuzfahrt-Reedereien

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) wirft den internationalen Kreuzfahrtreedereien vor, zu wenig für den Umweltschutz zu tun. Die Anbieter würden Unsummen für Bespaßung und den gastronomischen Service an Bord ausgeben, während sie beim Umweltschutz weiterhin sparten, "wo es nur geht".

Voriger Artikel
Sex-Angriff an Neujahr: Zwei Jahre auf Bewährung
Nächster Artikel
Tote "Gorch Fock"-Kadettin: Entschädigungsklage vor Gericht

Blick auf die Schornsteine eines Kreuzfahrtschiffes.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Hamburg. "Diese Verantwortungslosigkeit geht vor allem auch zulasten der menschlichen Gesundheit, insbesondere von Anwohnern in Häfenstädten", teilte Bundesgeschäftsführer Leif Miller zum Nabu-Kreuzfahrt-Ranking 2016 mit. Der Nabu hielt den Reedereien vor, die Öffentlichkeit über den Einsatz von Abgastechnik an Bord ihrer Urlaubsschiffe im Unklaren zu lassen. Kreuzfahrtschiffe stoßen wie Handelsschiffe Abgase aus, darunter Stickoxide, Schwefel und Rußpartikel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3