23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Nach 19 Taten: Drei Trickdiebe in Hamburg gefasst

Kriminalität Nach 19 Taten: Drei Trickdiebe in Hamburg gefasst

Die Polizei hat drei Männer gestellt, die für 19 Trickdiebstähle in Hamburg verantwortlich sein sollen. Ein 28-Jähriger sitze wegen der Taten in Untersuchungshaft, erklärte die Polizei am Montag.

Hamburg. Den Ermittlungen zufolge sprachen er und seine 18 und 32 Jahre alten Komplizen ihre Opfer in einer fremden Sprache an und lenkten sie mit einem beschrifteten Blatt Papier ab. Anschließend schnappten sie sich Wertsachen. Bei den Diebstählen in Geschäften, Lokalen und Büroräumen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 7000 Euro. Die mutmaßlichen Täter schlugen in den Stadtteilen Hohenfelde, Eilbek, Wandsbek und Billstedt zu.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3