18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Nach Naidoo-Hickhack: NDR bastelt an neuem ESC-Vorentscheid

Medien Nach Naidoo-Hickhack: NDR bastelt an neuem ESC-Vorentscheid

Nach dem Hin und Her um die Teilnahme von Xavier Naidoo (44) am Eurovision Song Contest (ESC) sucht der Norddeutsche Rundfunk (NDR) ein neues Konzept für die deutsche Vorauswahl.

Voriger Artikel
Weihnachtsmärkte eröffnen: Keine Hinweise auf Gefahr
Nächster Artikel
Sylvie Meis präsentiert erste eigene Schuhkollektion

Der NDR bastelt an einem neuen ESC-Vorentscheid.

Quelle: Christian Charisius/Symbolbild

Hamburg. "An der Frage, wie der deutsche Beitrag für den ESC in Stockholm gefunden wird, wird jetzt gearbeitet", sagte NDR-Sprecher Martin Gartzke am Montag. "Der Stand ist wie von NDR-Unterhaltungschef Thomas Schreiber am Wochenende mitgeteilt."

Am Samstag hatte Schreiber nach vielfachen Protesten gegen Naidoo wegen seiner früheren politischen Äußerungen die Nominierung des Sängers für den größten europäischen Gesangswettbewerb zurückgezogen. In Hamburg tagen am Montag und Dienstag auch die Intendanten der Landesrundfunkanstalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3