11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Nach Tod eines vermissten Rentners: Mordanklage gegen 45-Jährigen

Prozesse Nach Tod eines vermissten Rentners: Mordanklage gegen 45-Jährigen

Rund ein halbes Jahr nach dem gewaltsamen Tod eines 82-jährigen Rentners aus Kiel-Suchsdorf hat die Staatsanwaltschaft jetzt Anklage gegen einen 46-Jährigen erhoben.

Kiel. Das bestätigte der Kieler Gerichtssprecher Sebastian Brommann am Mittwoch. Der Mann muss sich demnach wegen Mordes aus Habgier und zur Verdeckung einer Straftat verantworten. Der Indizienprozess werde zügig terminiert.

Laut Anklage beraubte der 46-Jährige den Rentner Klaus-Heinrich Just am 4. Oktober 2013 und tötete ihn dann, um nicht entdeckt zu werden. Auf seiner Flucht soll er mit der EC-Karte des Opfers knapp 3000 Euro von Geldautomaten abgehoben haben. Der Mann sitzt seit 11. Oktober in Untersuchungshaft. Die Leiche des Rentners wurde erst über zwei Wochen später am Nord-Ostsee-Kanal gefunden, nur sechs Kilometer vom Wohnort des Rentners entfernt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3