22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Bahn veröffentlicht Notfallfahrpläne

Streik der GDL Bahn veröffentlicht Notfallfahrpläne

Trotz Vermittlungsversuchen bis zur letzten Minute haben die Lokführer bei der Deutschen Bahn ihre neunte Streikrunde begonnen. Betroffen war am Dienstag zunächst nur der Güterverkehr, wie die GDL aktuell bestätigte.

Voriger Artikel
Schließung ist rechtens
Nächster Artikel
Veranstaltungs-App mit Kultur und Sport für Metropolregion

Der nächste Lokführerstreik bei der Deutschen Bahn beginnt schon an diesem Dienstag im Güterverkehr.

Quelle: Britta Pedersen/dpa

Frankfurt/Main. Die Personenzüge sollten laut Ankündigung der Gewerkschaft ab Mittwochfrüh um 02.00 Uhr ebenfalls bestreikt werden. Das Ende des Arbeitskampfes hat die Gewerkschaft bewusst offen gelassen und will es erst 48 Stunden vorher bekanntgeben.

Die am Dienstag in Frankfurt begonnenen Gespräche zu arbeitsrechtlichen Aspekten möglicher Parallel-Tarifabschlüsse mit der größeren Gewerkschaft EVG haben bislang keine greifbaren Ergebnisse gebracht. Die Bahn hatte den renommierten Arbeitsrechtler Klaus Bepler dazu gebeten. Zum Ausgang war zunächst nichts an die Öffentlichkeit gedrungen.

Die Deutsche Bahn hat für die nun neunte Streikrunde wieder einen Ersatzfahrplan zunächst für Mittwoch und Donnerstag erarbeitet. Zugreisende müssen sich auf einen besonders langen Streik der Lokführer einstellen. Dort können sich Reisende informieren, ob ihr Zug ausfällt oder fährt. Nur etwa ein Drittel der Fernzüge sollen fahren. Der S-Bahn- und Regionalverkehr für Mittwoch soll ab Dienstagnachmittag im System erfasst sein. Von den Regionalzügen sollen der Bahn zufolge je nach Region 15 bis 60 Prozent unterwegs sein.

Der Ersatzfahrplan für Schleswig-Holstein:

RE1 Hamburg-Büchen (Schwerin-Rostock)

1) Die Züge der RE1 Hamburg-Büchen-Schwerin-Rostock fallen ersatzlos aus.
2) Die Züge der RE1 Hamburg-Büchen bzw. RB Aumühle-Büchen fallen aus. Reisende benutzen zwischen Hamburg und Aumühle bitte die S-Bahn. Zwischen Aumühle und Büchen wird teilweise ein Ersatz mit Bussen angestrebt - Informationen folgen.

RE4 Lübeck-Bad Kleinen

Die Züge der RE4 fallen auf dem gesamten Laufweg (Lübeck-Bad Kleinen-Szczecin Glowny) ersatzlos aus.

RB64 Husum-Tönning-Bad St. Peter-Ording

Die Züge der RB64 zwischen Husum und Bad St. Peter-Ording fallen aus und werden durch Busse ersetzt (siehe Fahrplantabelle).

RE7 Hamburg-Neumünster-Flensburg

Die Züge der RE7 verkehren im Zweistundentakt zwischen Neumünster und Flensburg.

RE70/ RB77 Hamburg-Elmshorn-Neumünster-Kiel

1) Die Züge der RE70 zwischen Hamburg und Kiel verkehren und halten zusätzlich in Einfeld und Flintbek.
2) Die Züge der RB77 Neumünster-Kiel fallen aus. Reisende nutzen bitte die Züge der RE70.

RE72/ RB73 Kiel-Eckernförde-Flensburg

1) Die Züge der RE72 Kiel - Flensburg verkehren im Zweistundentakt.
2) Die Züge der RB73 Kiel - Eckernförde fallen aus und werden durch Busse im 2-Stunden Takt ersetzt (siehe Fahrplantabelle).

Weitere Informationen

RE74/ RB75 Kiel-Husum

1) Die Züge der RE74 verkehren im Zweistundentakt. Erste Abfahrt in Kiel um 9:03 Uhr, erste Abfahrt ab Husum um 6:35 Uhr.
2) Die Züge der RB75 fallen aus. Ersatz mit Bussen wird teilweise angestrebt - Informationen folgen.

RE8/ RE80/ RB81/ RB 85 Hamburg-Ahrensburg-Lübeck-L-Travemünde

1) Die Züge der RE80 fahren Mo-Fr stündlich auf Minute 43 ab Lübeck bzw. ab Hamburg auf Minute 35 mit zusätzlichem Halt in Bargteheide.
2) Die Züge der RE8 fallen Mo-Fr bis auf wenige Ausnahmen am Tagesrand aus. Reisende benutzen bitte die Züge der RE80.
3) Die Züge der RB81 von Hamburg nach Ahrensburg bzw. Bad Oldesloe fallen ersatzlos aus.
4) Die Züge der RB85 von Lübeck nach L-Travemünde Strand fallen aus. Ersatz mit Bussen wird teilweise angestrebt - Informationen folgen.

RE83/ RB84 Lüneburg-Lübeck-Kiel

1) Die Züge der RE83 fallen auf dem gesamten Laufweg von Kiel über Lübeck bis Lüneburg aus. Zwischen Lübeck und Lüneburg verkehren ersatzweise Busse im 2-Stunden-Takt (siehe Fahrplantabelle). Zwischen Kiel und Lübeck benutzen Reisende bitte die Züge der RB84.
2) Die RB84 zwischen Lübeck und Kiel verkehrt im Zweistundentakt.

Weitere Informationen

RB85 Lübeck-Neustadt-Puttgarden

Die Züge der RB85 zwischen Lübeck und Puttgarden fallen aus und werden durch Busse ersetzt (siehe Fahrplantabelle).

Weitere Informationen

Hinweis Hamburg IRE-Verbindungen

IRE Berlin-Hamburg fallen ersatzlos aus.

Weitere regionale Infos bekommen Bahnkunden unter www.bahn.de/aktuell. Dort gibt es Verkehrsmeldungen nach Bundesländern sortiert. Zugriff auf die Fahrplananzeigen an den deutschen Bahnhöfen gibt es ebenfalls online. Auch die kostenlose Servicenummer 08000 99 66 33 ist wieder freigeschaltet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Bahn-Streik
Foto: Die Endlos-Welle von Lokführerstreiks hinterlässt im Norden schmerzhafte Narben. Vor allem die Logistikbranche leidet – und zieht Konsequenzen: Immer mehr Transport-Unternehmen verlagern Lieferungen von der Schiene auf die Straße.

Verprellte Pendler, volle Autobahnen, verunsicherte Unternehmen: Die Endlos-Welle von Lokführerstreiks hinterlässt im Norden schmerzhafte Narben. Vor allem die Logistikbranche leidet – und zieht Konsequenzen: Immer mehr Transport-Unternehmen verlagern Lieferungen von der Schiene auf die Straße.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr