16 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Nach tödlichen Schüssen: 20-Jähriger vor Haftrichter

Kriminalität Nach tödlichen Schüssen: 20-Jähriger vor Haftrichter

Nach den tödlichen Schüssen auf einen 43-jährigen Autofahrer in Hamburg-Harburg hat sich der Tatverdacht gegen einen der beiden Festgenommenen erhärtet. Der 20-Jährige sollte dem Haftrichter zugeführt werden, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Voriger Artikel
Mutter verkauft ihre Kinder an Freier: Drei Jahre Haft
Nächster Artikel
Auto fährt in U-Bahn-Eingang

Einsatzkräfte schauen auf ein Auto, in dem ein Mann erschossen wurde.

Quelle: Axel Heimken

Hamburg. Er stehe unter Verdacht, an der Tat am Donnerstag beteiligt gewesen zu sein. Gegen den zweiten Festgenommenen, einen 27-Jährigen, bestehe nach Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Mordkommission zunächst kein dringender Tatverdacht. Er wurde entlassen. Der 43-Jährige war mitten in einem Wohngebiet erschossen worden, als er gerade seinen Wagen geparkt hatte. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3