23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Naturschutzbund fordert bessere Abgastechnik bei Kreuzfahrtschiffen

Tourismus Naturschutzbund fordert bessere Abgastechnik bei Kreuzfahrtschiffen

Für den Naturschutzbund Deutschland sind noch zu wenig Kreuzfahrtschiffe mit umweltgerechter Abgastechnik auf den Meeren unterwegs. Allerdings sei Bewegung in den Markt gekommen, räumte Daniel Rieger vom Nabu-Bundesverband am Donnerstag in Hamburg ein.

Voriger Artikel
15-Jähriger schweigt nach Angriff mit Schere auf Gleichaltrigen
Nächster Artikel
Lautstarker Streit im Bahnhof Altona bringt Mann hinter Gitter

Nabu fordert umweltfreundlichere Abgastechnik bei Kreuzfahrtschiffen.

Quelle: Jens Kalaene/Archiv

Hamburg/Rostock. Reedereien an der Spitze des Nabu-Rankings zeigten, dass technische Lösungen bereitstünden, um die Schadstoffbelastung der Schiffe für die Umwelt deutlich zu reduzieren. "Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen", sagte Rieger.

Vorn liegen aus Sicht des Nabu die Reedereien Aida (Rostock) und Costa Crociere (Genua/Italien) aus dem Carnival-Konzern (USA), die ihre nächste Generation - zunächst vier Schiffe - nur mit Flüssiggas (LNG) betreiben wollen. Mit LNG werden Stick- und Kohlendioxid in den Abgasen der Schiffe deutlich verringert und Feinstaubemission sowie Schwefel ganz vermieden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3