23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Noch keine Spur von flüchtigen Männern

Strafvollzug Noch keine Spur von flüchtigen Männern

Ein am Montag aus der Justizvollzugsanstalt Hamburg-Billwerder entwichener Strafgefangener ist weiter auf der Flucht. Auch von einem Psychiatrie-Patienten, der seit Sonntag in einer Klinik im Stadtteil Schnelsen vermisst wird, fehle jede Spur, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Hamburg. Der 42 Jahre alte Vermisste sei suizidgefährdet, es bestehe aber auch eine Gefahr für unbeteiligte Dritte. Der Mann habe eine Psychose und sei bereits mit Körperverletzungsdelikten in Erscheinung getreten. Wer ihn sehe, solle sich ihm nicht nähern, sondern die Polizei verständigen.

Der 48 Jahre alte Strafgefangene war nach Angaben der Justizbehörde wegen zahlreicher Diebstähle seit April in Haft gewesen. Er habe noch zwei Jahre abzusitzen. Der 48-Jährige hatte am Montag einen Arbeitseinsatz an den Grünanlagen außerhalb der Gefängnismauern zur Flucht genutzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Norddeutschland 2/3