12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
"Norwegian Escape" einen Tag später in Hamburg

Schifffahrt "Norwegian Escape" einen Tag später in Hamburg

Die Stippvisite der "Norwegian Escape" in Hamburg verschiebt sich um einen Tag. Das neue Kreuzfahrtschiff der Meyer Werft wird erst am 13. Oktober in Hamburg in einem Dock der Werft Blohm & Voss einlaufen, teilte Meyer am Donnerstag in Papenburg mit.

Voriger Artikel
Schusswaffen und Cannabis in Wohnungen von Betrügerbande gefunden
Nächster Artikel
Zweisprachige Bücher sollen Flüchtlingen helfen

Die «Norwegian Escape» läuft am 13. Oktober in hamburg ein.

Quelle: Ingo Wagner/Archiv

Papenburg/Hamburg. Geplant sind letzte Wartungs- und Inspektionsarbeiten an dem 326 Meter langen Luxusliner, der Platz für 4200 Passagiere bietet. Am 16. Oktober soll das Schiff wieder in Bremerhaven einlaufen, wo letzte Ausrüstungsarbeiten erledigt werden sollen. Am 22. Oktober wird die "Norwegian Escape" an die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line übergeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3