6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Neuer Alarmplan für die A7

Kiel Neuer Alarmplan für die A7

Kein Platz für die Rettungsgasse: Die Baustellen auf der Autobahn 7 werden bei Unfällen und Autopannen zum gewaltigen Problem für die Rettungsdienste. Krankenwagen und Feuerwehrfahrzeuge bleiben im Stau stecken. Ein spezielles Rettungskonzept für die A7 soll jetzt für Entspannung sorgen.

Voriger Artikel
Uneinigkeit über Cannabis-Rausch
Nächster Artikel
Patrick Tiede zum Nachtragshaushalt

Keine Chance für die Retter: Nach einem Verkehrsunfall innerhalb der A7-Baustelle nahe Bordesholm konnten Feuerwehr und Krankenwagen am Wochenende nur mit großen Mühen zu einem verletzten Motorradfahrer gelangen. Die Fahrstreifen waren zu eng, um eine Rettungsgasse zu bilden.

Quelle: Krüger

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommentar

In den kommenden drei Jahren heißt es Daumendrücken! Für Feuerwehren, Rettungsdienste und Polizei, dass sie bei Unfällen auf der Autobahn 7 stets rechtzeitig vor Ort sein können, um möglichen Opfern Hilfe zu leisten und um Schlimmeres zu verhindern.

  • Kommentare
mehr