16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Osternacht in Hamburg ohne Zwischenfälle verlaufen

Brauchtum Osternacht in Hamburg ohne Zwischenfälle verlaufen

Trotz vieler angemeldeter Osterfeuer im Hamburger Raum ist die Osternacht für Polizei und Feuerwehr weitestgehend ruhig ausgefallen. Bis auf kleinere Handgreiflichkeiten und vereinzelte Diebstähle seien alle Veranstaltungen sehr friedlich abgelaufen, teilte ein Sprecher der Polizei Hamburg am Sonntag mit.

Voriger Artikel
"Mutig und töricht": Kiosk-Mitarbeiter verjagen Räuber
Nächster Artikel
Raubmord-Prozess gegen 20-Jährigen startet am Donnerstag

16 000 Besucher sahen sich am Elbstrand das Osterfeuer an.

Quelle: Daniel Bockwoldt

Hamburg. Auch die Feuerwehr freute sich über eine ruhige Nacht, weder private noch öffentliche Osterfeuer sorgten für außerplanmäßige Einsätze.

Das traditionelle Osterfeuer lockt jedes Jahr mehrere Tausend Hamburger ins Freie. Vor allem die Osterfeuer am Hamburger Elbstrand erfreuen sich dabei großer Beliebtheit - hier versammelten sich rund 16 000 Menschen zu dem Spektakel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3