16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Panne beim Physik-Abitur in Hamburg

Schulen Panne beim Physik-Abitur in Hamburg

Bei der zentralen Physik-Abiturprüfung in Hamburg hat es eine Panne gegeben. Wie die Schulbehörde am Dienstag bestätigte, war eine der Teilaufgaben in der vergangenen Woche unvollständig.

Hamburg. Zuvor hatten Medien darüber berichtet. Rund 600 Schüler konnten die Aufgabe zunächst nicht lösen, weil die entscheidende Formel in der Aufgabenstellung fehlte. Erst anderthalb Stunden nach Beginn der dreistündigen Klausur reichte die Behörde per Fax und Email die Formel an 120 Schulen nach. "An drei Schulen ist die Formel nicht angekommen", sagte der Sprecher der Schulbehörde, Peter Albrecht. Die Klausur müssen die Schüler jedoch nicht neu schreiben. "Es ist niemand benachteiligt", sagte der Sprecher. An den betroffenen Schulen soll die Aufgabe anders gewertet werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3