21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Paternoster im Kieler Landeshaus stillgelegt

Technik Paternoster im Kieler Landeshaus stillgelegt

Der viel genutzte Paternoster-Fahrstuhl im Kieler Landeshaus ist vorerst stillgelegt worden. Hintergrund ist eine verschärfte Verordnung von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD).

Voriger Artikel
Betrunkene Radfahrer: Unfälle in Bornhöved und Lübeck
Nächster Artikel
Spende von fünf Millionen Euro für neue UKE-Kinderklinik

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) verlässt einen Paternoster.

Quelle: Roland Weihrauch/Archiv

Kiel. Das zuständige Gebäudemanagement Schleswig-Holstein (GMSH) habe die Maßnahme verfügt und damit begründet, die Betreiber-Haftpflicht nicht mehr gewährleisten zu können, teilte ein Sprecher der Landtagsverwaltung am Freitag mit. Dennoch gehe er davon aus, dass die Auflagen für den Weiterbetrieb erfüllbar seien und der Paternoster in Kürze wieder in Betrieb gehe. Nach heftigen Protesten hatte Nahles als zuständige Ministerin bereits am 1. Juni, dem Tag des Inkrafttretens der Verordnung, angekündigt, diese wieder entschärfen zu wollen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3