12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Pfadfinder kentern auf dem Westensee

Kriminalität Pfadfinder kentern auf dem Westensee

Eine achtköpfige Pfadfindergruppe ist am Samstagnachmittag mit zwei Booten auf dem Westensee (Kreis Rendsburg-Eckernförde) gekentert. Die Pfadfinder hatten aufgrund von Strömungsverhältnissen und starkem Wind die Kontrolle über ihre Boote verloren, wie eine Sprecherin der Polizei am Sonntag in Kiel sagte.

Westensee. Demzufolge bestand die Gruppe aus drei Mädchen, vier Jungen und einer Betreuerin. Alle konnten sich ans Ufer retten. Die drei Mädchen wurden mit Verdacht auf Unterkühlung in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3