6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Pitbull-Hündin zerfetzt Boxhandschuhe in Quickborn

Tiere Pitbull-Hündin zerfetzt Boxhandschuhe in Quickborn

Mit Boxhandschuhen hat sich am Wochenende eine Gruppe junger Männer auf einem Spielplatz in Quickborn eine Pitbull-Hündin vom Leib gehalten. Die sechs Männer übten auf einem Rasen Boxen, als die Hündin aus einem angrenzenden Maisfeld sprang und in den Boxhandschuh eines 23-Jährigen biss, wie die Polizeidirektion Bad Segeberg am Dienstag über den Vorfall vom Samstag berichtete.

Quickborn. Der Mann gab dem Hund den Handschuh, den dieser mit Freuden zerfetzte. Um den Pitbull-Terrier abzulenken, warfen die Männer ihm noch drei weitere Handschuhe zu, die ebenfalls in Einzelteile zerlegt wurden. Als der Hund nicht nachließ, riefen sie die Polizei. Kurz darauf tauchte auch die Halterin auf. Gegen die 48-Jährige wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Gefahrhundegesetz ermittelt. Auch muss sie 200 Euro für die zerfetzten Handschuhe bezahlen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3