27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Plädoyers im Prozess um Raubmord an Rentner erwartet

Prozesse Plädoyers im Prozess um Raubmord an Rentner erwartet

Im Prozess um den Mord an einem Lübecker Rentner werden am Freitag die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung erwartet. Den 31 und 44 Jahre alten Angeklagten wird vorgeworfen, den wohlhabenden 77-Jährigen im November 2014 in seinem Haus überfallen und beraubt zu haben.

Voriger Artikel
Albig spricht über Leitlinien seiner Flüchtlingspolitik
Nächster Artikel
Nach Vergewaltigung: Anklage gegen 25-Jährigen erhoben

Ein Richterhammer aus Holz liegt auf der Richterbank.

Quelle: Uli Deck/Archiv

Lübeck. Dabei sollen sie ihr Opfer so schwer misshandelt haben, dass er starb. Beide Angeklagte sind drogenabhängig. Der 44-Jährige hatte seine Tatbeteiligung bereits zu Prozessbeginn gestanden und ausgesagt, der Jüngere habe den Tatplan entwickelt. Der 31-Jährige hatte früher kurze Zeit in der Firma des Opfers gearbeitet. Daher wusste er, dass es im Haus Bargeld und Wertsachen gab.  

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3