23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Plädoyers in Prozess um Angriff auf Taxifahrer erwartet

Prozesse Plädoyers in Prozess um Angriff auf Taxifahrer erwartet

Im Prozess um einen blutigen Angriff auf einen Hamburger Taxifahrer und einen Mordversuch werden heute die Plädoyers vor dem Landgericht erwartet. Angeklagt sind ein 33-Jähriger und dessen 52 Jahre alte Mutter.

Voriger Artikel
Entwichener Sicherungsverwahrter in Hamburg festgenommen
Nächster Artikel
Frau verletzt bei Festnahme drei Polizisten

Statue der Justitia.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Hamburg. Der Sohn soll laut Staatsanwaltschaft in der Nacht zum 7. Mai 2014 den damals 59 Jahre alten Taxifahrer mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben. Erst zwei Jahre später, im Juni 2016, konnte die Polizei ihn als mutmaßlichen Täter verhaften - zusammen mit seiner Mutter.

Hinweise auf den Mann hatte die Polizei zunächst nach einem Beitrag in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" bekommen, in dem nach dem Angreifer auf den Taxifahrer gefahndet worden war. Zu seiner Festnahme kam es dann im Zusammenhang mit einem anderen geplanten Verbrechen. Mutter und Sohn sollen versucht haben, einen Auftragskiller zu engagieren, um den Bruder der Ex-Freundin des 33-Jährigen umzubringen. Die Sache flog auf, weil der vermeintliche Auftragskiller ein verdeckter Ermittler war.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3