18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Plattdeutsch-Unterricht an noch mehr Grundschulen

Schulen Plattdeutsch-Unterricht an noch mehr Grundschulen

Ab dem kommenden Schuljahr bieten zwei weitere Grundschulen in Schleswig-Holstein Plattdeutsch-Unterricht an. Insgesamt wird es das freiwillige Angebot nach Angaben des Bildungsministeriums dann an 29 Grundschulen im Land geben.

Kiel. "Ich freue mich über das große Interesse an unserem Projekt", sagte Bildungs-Staatssekretär Dirk Loßack am Dienstag. "Es zeigt, dass das Niederdeutsche an den Grundschulen wiederentdeckt wird."

Seit dem Beginn im August vergangenen Jahres lernen bereits 1025 Schüler an den Schulen Niederdeutsch. Bislang ist das Angebot auf einen Jahrgang beschränkt. Nach Ministeriumsangaben soll es in den kommenden Jahren auf alle Klassenstufen ausgeweitet werden. Neu dabei sind ab dem kommenden Schuljahr zwei Grundschulen aus den Kreisen Pinneberg und Dithmarschen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3