18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Polizei ermittelt Täter-Trio nach Serie von Autodiebstählen

Kriminalität Polizei ermittelt Täter-Trio nach Serie von Autodiebstählen

Nach einer Serie von Dutzenden Autodiebstählen in Hamburg hat die Polizei einen 33-jährigen Mann und eine 34 Jahre alte Frau festgenommen. Die Beamten hatten die beiden sowie einen 26-Jährigen zuvor schon als Verdächtige ermittelt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Hamburg. Blitzerfotos hätten die mutmaßlichen Täter am Steuer von gestohlenen Autos gezeigt. Das Trio soll für 52 versuchte oder vollendete Autodiebstähle im vergangenen April im Norden Hamburgs und in Wandsbek verantwortlich sein.

Bevor die Wohnungen der drei Verdächtigen durchsucht werden konnten, sei am Mittwoch vergangener Woche ein Zeugenhinweis eingegangen. Daraufhin konnten die Beamten den 33-Jährigen und die Frau im Stadtteil Alsterdorf festnehmen. In ihrem Wagen fanden sich mehrere Navigationsgeräte und ein Radio. Die Apparate sollen die beiden Verdächtigen zuvor bei einem Autoaufbruch in Hamburg-Hamm erbeutet haben.

Die Frau kam wieder auf freien Fuß, der 34-Jährige ins Gefängnis, nachdem eine Bewährungsstrafe widerrufen wurde. Der 26-Jährige halte sich zurzeit in einer Entzugsklinik auf, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3