21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Polizei fasst betrunkenen Fahrer auf A23

Kriminalität Polizei fasst betrunkenen Fahrer auf A23

Polizisten haben in der Nacht zum Mittwoch einen betrunkenen Autofahrer gefasst, der mit 1,19 Promille auf der A23 bei Albersdorf (Kreis Dithmarschen) unterwegs war.

Hamburg. Der 48-Jährige habe bei einer Baustelle gehalten, weil sein Tank leer war, teilte die Polizei mit. Die Beamten wurde auf den Mann aufmerksam, weil er mit seinem Auto die einspurige Fahrbahn behinderte. Dabei stellte die Polizei fest, dass der Mann betrunken war. Doch damit nicht genug: Neben einer kaputten Beleuchtung war der Autofahrer auch ohne Führerschein unterwegs. Der Mann bekam eine Anzeige, die Fahrerlaubnis wurde ihm entzogen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3