27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Polizei geht gegen mutmaßliche Drogenhändler vor

Kriminalität Polizei geht gegen mutmaßliche Drogenhändler vor

Fahnder des Hamburger Landeskriminalamtes sind gegen mutmaßliche Rauschgiftdealer vorgegangen. Ein 35-Jähriger sei nach längeren Ermittlungen beim Kauf von einem Kilogramm Marihuana beobachtet und kurz darauf festgenommen worden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Voriger Artikel
Polizei geht gegen mutmaßliche Drogenhändler vor
Nächster Artikel
Nachbarn retten Frau im Rollstuhl aus brennendem Haus

Hamburger Polizei im Einsatz.

Quelle: Bodo Marks/Archiv

Hamburg. Er hatte auch 10 Gramm Kokain bei sich. Ein Richter erließ Haftbefehl. Im Zuge der Ermittlungen wurden drei weitere Verdächtige (25, 30, 38) festgenommen. 200 Gramm Marihuana sowie über 10 000 Euro wurden sichergestellt.

Außerdem wurde die Wohnung des 48-jährigen Hauptverdächtigen durchsucht. Dabei stellten die Ermittler 55 Gramm Kokain, 50 Schuss scharfe Munition, Unterlagen über den Verkauf von etwa 900 Gramm Kokain sowie 15 120 Euro sicher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3