18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei schnappt 50-jährigen Raser in Hamburg

Verkehr Polizei schnappt 50-jährigen Raser in Hamburg

Die Hamburger Polizei hat am Freitag einen Raser aus dem Verkehr gezogen, der 70 Stundenkilometer zu schnell gefahren ist. Die Beamten hatten den 50-jährigen Autofahrer am Morgen bei einer Routinekontrolle mit einem Videofahrzeug gefilmt, wie er in Wilhelmsburg 130 statt der erlaubten 60 Kilometer pro Stunde fuhr, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.

Hamburg. Der Mann muss nun mit einer Geldbuße von 440 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem zweimonatigen Fahrverbot rechnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3