5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei stellt mutmaßliche Kiosk-Einbrecher

Kriminalität Polizei stellt mutmaßliche Kiosk-Einbrecher

Die Süßigkeiten wurden ihnen zum Verhängnis: Die Polizei hat zwei mutmaßliche Kiosk-Einbrecher in Hamburg-Billstedt gefasst. In der Nähe des Tatortes waren Passanten die 17- und 21-jährigen Männer, die leichte Schnittverletzungen aufwiesen, aufgefallen.

Voriger Artikel
Schmorgeruch: Condor-Flugzeug von Feuerwehr empfangen
Nächster Artikel
Missbrauch in Flüchtlingsheim: Haftstrafe gefordert

Die Beamten stellten die Einbrecher neben einem Behälter voller Süßigkeiten.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Hamburg. Die daraufhin verständigten Beamten entdeckten in der Nähe des Kiosks, dessen Scheiben eingeschlagen waren, die zwei Männer - neben einem Glasbehälter voller Süßigkeiten. Die Männer wurden vorläufig festgenommen, später aufgrund mangelnder Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt.

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3