7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei stellt mutmaßliche Kiosk-Einbrecher

Kriminalität Polizei stellt mutmaßliche Kiosk-Einbrecher

Die Süßigkeiten wurden ihnen zum Verhängnis: Die Polizei hat zwei mutmaßliche Kiosk-Einbrecher in Hamburg-Billstedt gefasst. In der Nähe des Tatortes waren Passanten die 17- und 21-jährigen Männer, die leichte Schnittverletzungen aufwiesen, aufgefallen.

Voriger Artikel
Schmorgeruch: Condor-Flugzeug von Feuerwehr empfangen
Nächster Artikel
Missbrauch in Flüchtlingsheim: Haftstrafe gefordert

Die Beamten stellten die Einbrecher neben einem Behälter voller Süßigkeiten.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Hamburg. Die daraufhin verständigten Beamten entdeckten in der Nähe des Kiosks, dessen Scheiben eingeschlagen waren, die zwei Männer - neben einem Glasbehälter voller Süßigkeiten. Die Männer wurden vorläufig festgenommen, später aufgrund mangelnder Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt.

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3