17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Polizei stoppt Transporter mit Ekel-Fleisch

Kriminalität Polizei stoppt Transporter mit Ekel-Fleisch

Die Polizei hat am Mittwoch 850 Kilogramm Dönerfleisch aus dem Verkehr gezogen, das nicht ausreichend gekühlt war. Das Fleisch wurde bei einer Kontrolle auf einem Parkplatz an der A 23 im Kreis Pinneberg in einem Transporter ohne Kühlung entdeckt.

Bad Segeberg. Statt der erforderlichen minus 18 Grad habe die Temperatur der Tiefkühlspieße nur zwischen minus 1,8 und 2,6 Grad gelegen, sagte eine Polizeisprecherin. Die 33 Fleischspieße im Wert von 2000 Euro wurden unter behördlicher Aufsicht vernichtet. Gegen den 40-jährigen Fahrer des Transporters und den Absender, einen Fleischgroßhandel in Hamburg, wurden Strafverfahren eingeleitet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3