8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Polizist bei Suchaktion verletzt

Jugendlicher wurde vermisst Polizist bei Suchaktion verletzt

Ein alkoholisierter und möglicherweise unterzuckerter Jugendlicher wurde am Dienstagabend vermisst gemeldet. Nach einem Streit auf einem Campingplatz am Weißenhäuser Strand lief er über die Seebrücke zur Ostsee. Bei der Suchaktion wurde ein Polizist verletzt.

Voriger Artikel
Die Krux mit dem Kleingedruckten
Nächster Artikel
Kleiner Seehund in Hamburg gerettet - Station im Schwanenquartier

Die Polizei suchte am Dienstagabend einen 16-Jährigen am Weißenhäuser Strand.

Quelle: Janssen

Lübeck. Gegen 23.10 Uhr alarmierte die Freundin des Jugendlichen die Rettungskräfte. Als sie ihn suchte, war der 16-Jährige weder im Wasser, noch am Strand zu finden. Mehrere Polizeibeamte und ein Wachdienst des Ferienparks suchten daraufhin den Strandabschnitt ab. Nach wenigen Minuten fanden sie den 16-Jährigen.  Er kam voll bekleidet aus dem Wasser.

Als die Polizisten den angetrunkenen Urlauber aus Neu Wulmstorf fassen konnten, beleidigte er die Beamten mehrfach und schlug um sich. Dabei wurde ein Polizist durch einen Schlag leicht an der Oberlippe verletzt.

Aufgrund ungewöhnlicher Blutzuckerwerte wurde der 16-Jährige in die Sana-Klinik nach Oldenburg gebracht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel