12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mann verletzt Polizist in Psychiatrie

Messerangriff - Schuss Mann verletzt Polizist in Psychiatrie

Blutiger Zwischenfall in einem Bergedorfer Krankenhaus: In einer Psychiatrie geht jemand mit einem Messer auf Polizisten los. Einer der Beamten schießt.

Voriger Artikel
G20-Schäden "deutlich geringer"
Nächster Artikel
Noch immer Zugausfälle im Norden

In Hamburg hat ein Mann mit einem Messer in einer Psychatrie einen Polizisten angegriffen.

Hamburg. In einer psychiatrischen Klinik in Hamburg-Bergedorf ist am Mittwoch ein Polizist mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. Daraufhin habe ein Beamter einen Schuss abgegeben, sagte eine Polizeisprecherin.

Ob der angegriffene Polizist schoss, konnte sie noch nicht sagen. Auch die Person mit dem Messer habe Verletzungen erlitten. In einer Polizeimitteilung hieß es, ein Patient des Krankenhauses und mindestens ein Polizeibeamter seien verletzt worden.

Die Beamten seien wegen einer "Bedrohungslage" in die Klinik des Bethesda-Krankenhauses gerufen worden, sagte die Sprecherin. Weitere Einzelheiten waren zunächst noch unklar. Eine Sprecherin des Krankenhauses konnte zunächst nichts zu dem Vorfall sagen.

Von lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3