25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Pottwal-Bergung im Wattenmeer wird fortgesetzt

Umwelt Pottwal-Bergung im Wattenmeer wird fortgesetzt

Kaiser-Wilhelm-Koog (dpa/lno) – Die Bergung der im Wattenmeer vor Dithmarschen entdeckten Pottwale ist am Freitag fortgesetzt worden. Die Walkadaver Nummer neun und zehn liegen an verschiedenen Orten im Wattenmeer nahe Büsum.

Voriger Artikel
Feierabendverkehr: Zwei Raser auf A20 in Lübeck erwischt
Nächster Artikel
Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

Die Bergung des Pottwale wurde fortgesetzt.

Quelle: Axel Heimken

Zuerst soll der Kadaver auf der Sandbank "Blauortsand" am Freitagnachmittag gegen 15.45 Uhr bei Niedrigwasser mit einer Raupe an die Wasserkante gezogen werden. Von dort soll er anschließend mit einem Schiff nach Meldorf geschleppt werden. "Wenn das klappt, werden wir das mit Wal Nummer zehn genauso machen", sagte die Sprecherin der Nationalparkverwaltung, Heike Wells. Er liege auf einer Sandbank nördlich der Norderpiep.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3