8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Drohnen sollen Wildtiere retten

Präsentation in Noer Drohnen sollen Wildtiere retten

Jungwildrettung durch einen ferngesteuerten Flugrobotor, der mit einer Wärmebildkamera und einer Go-Pro ausgestattet ist: Die Idee klang für die Vertreter des Bauernverbands Schleswig-Holstein und des Landesjagdverbands zunächst charmant. In der Praxis fehlt es aber noch an ausgefeilter Technik.

Voriger Artikel
Fahnder erwischen jugendliches Diebes-Quartett in Hamburg
Nächster Artikel
Marzipanlaster unter „Polizeischutz“ gestohlen

Eine Wärmebildkamera führende Drohne wie die HT 8-C 180 der Firma Height Tech (hier bei einer Vorführung auf dem Hegelehrrevier bei Noer) könnte auch über schleswig-holsteinischem Grünland vor der Mahd zur Erkennung von Wild zum Einsatz kommen.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE