6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
"Lehrerin" muss vor Gericht

Prozess in Kiel "Lehrerin" muss vor Gericht

Vor zwei Jahren machte die falsche Lehrerin, die seit 2008 an einem Gymnasium in Mölln unterrichtete, bundesweit Schlagzeilen. Ihr neuer Schulleiter hatte Verdacht geschöpft und das Bildungsministerium eingeschaltet.

Voriger Artikel
Zahntherapie: In den Städten Kronen, in der Fläche Füllungen
Nächster Artikel
Mehrfamilienhaus in Lübeck ausgebrannt

 Im Fall einer Verurteilung wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Urkundenfälschung muss die Angeklagte nach dem Gesetz mit sechs Monaten bis zehn Jahren Freiheitsstrafe rechnen.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE