27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Prozess wegen Totschlags und Körperverletzung begonnen

Prozesse Prozess wegen Totschlags und Körperverletzung begonnen

Totschlag und gefährliche Körperverletzung: Am Landgericht Hamburg hat am Donnerstag ein Prozess gegen einen 21-Jährigen begonnen. Er soll im September 2014 einen 26-Jährigen erstochen und dessen Bruder schwer verletzt haben.

Voriger Artikel
Nach Leichenfund von Lohbrügge: Taucher suchen erneut nach Tatwaffe
Nächster Artikel
Niedlicher Nachwuchs im Tierpark Arche Warder

Der Angeklagte äußerte sich bisher nicht zur Tat.

Quelle: Angelika Warmuth/Archiv

Hamburg. Der Kurierfahrer wollte sich zum Prozessauftakt nicht zu der Tat äußern. Er ist bereits mehrfach vorbestraft und musste Jugendstrafen absitzen.

Laut Anklage hatten sich der Angeklagte und das Opfer gestritten. Dabei sollen sie sich schon geschlagen haben, beide erlitten Kopfverletzungen. Als beide Seiten den Streit eine halbe Stunde später klären wollen, soll der Angeklagte überraschend ein Messer gezogen und auf das Opfer und dessen Bruder eingestochen haben. Der 26-Jährige erlitt schwere Herz- und Lungenverletzungen, an deren Folgen er kurze Zeit später im Krankenhaus starb. Sein Bruder überlebte und musste rund einen Monat im Krankenhaus versorgt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3