18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
"Prüfmarathon" der Fahrkartenkontrolleure beim HVV

Verkehr "Prüfmarathon" der Fahrkartenkontrolleure beim HVV

Fahrkartenkontrolleure von acht Verkehrsunternehmen im Raum Hamburg haben am Montag mit einem "Prüfmarathon" begonnen. Kontrolliert werden die Fahrgäste an zwölf U-, S- und Busbahnhöfen sowie auch während der Fahrt in Bussen und Bahnen, wie ein Sprecher des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) sagte.

Voriger Artikel
Mann trifft Radfahrer mit Luftgewehr: MEK-Einsatz
Nächster Artikel
Wie sicher sind kleine Kliniken?

Die Strafe für Schwarzfahrer wird ab 1. August auf 60 Euro erhöht.

Quelle: Angelika Warmuth/Archiv

Hamburg. Im Einsatz seien 150 Mitarbeiter der beteiligten Unternehmen. Mit der öffentlich angekündigten Aktion will der HVV die Zahl der Schwarzfahrer senken.

2,5 bis 3 Prozent der Fahrgäste fahren nach Schätzungen der Unternehmen ohne Fahrschein. In den vergangenen beiden Jahren hätten sie die Verkehrsbetriebe um Einnahmen von jeweils rund 20 Millionen Euro gebracht. Der HVV zählte im vergangenen Jahr gut 738 Millionen Passagiere. Vom 1. August an müssen ertappte Schwarzfahrer 60 Euro statt wie bisher 40 Euro Strafe zahlen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3