16 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Radfahrer bei Unfall schwer verletzt: bei Rot gefahren

Unfälle Radfahrer bei Unfall schwer verletzt: bei Rot gefahren

Bei einem Unfall in Hamburg-Eimsbüttel ist am Mittwochabend ein Radfahrer schwer verletzt worden. Der 28-Jährige habe trotz roter Ampel über eine Kreuzung fahren wollen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Hamburg. Ein 56 Jahre alter Autofahrer versuchte noch zu bremsen und auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der Radfahrer prallte gegen den Wagen, stürzte über den Lenker und schlug mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf. Ein Rettungswagen brachte ihn mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3