6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Razzia bei Panzer-Besitzer in Heikendorf abgeschlossen

Kriminalität Razzia bei Panzer-Besitzer in Heikendorf abgeschlossen

Die Polizei hat die Razzia bei einem Kriegswaffen-Sammler in Heikendorf bei Kiel am Freitagmorgen beendet. Pioniere der Bundeswehr hatten am Donnerstag einen Weltkriegs-Panzer aus dem Keller des 78 Jahre alten Mannes geborgen.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Weltkriegspanzer aus Heikendorf
Foto: Wegen des beschlagnahmten Weltkriegspanzers aus einer Heikendorfer Villa ermittelt die Kieler Staatsanwaltschaft nun auch gegen einen Mitarbeiter der Bundeswehr aus Trier.

Die Staatsanwaltschaft Kiel hat ihre Ermittlungen im Fall des beschlagnahmten Weltkriegspanzers aus Heikendorf ausgeweitet: Im Fokus steht nicht mehr allein der 78-jährige Sammler Klaus-Dieter F, sondern auch ein Bundeswehr-Mitarbeiter.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3