21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Reetdachhaus in Hamburg nach Blitzeinschlag in Flammen

Brände Reetdachhaus in Hamburg nach Blitzeinschlag in Flammen

Ein Reetdachhaus ist in Hamburg-Francop in Brand geraten - vermutlich hatte ein Blitz am frühen Samstagmorgen eingeschlagen. Die Feuerwehr rückte zunächst mit einem Zug aus, um insgesamt drei Menschen aus dem brennenden Haus zu retten, wie ein Polizeisprecher am Samstagmorgen sagte.

Hamburg. Welche Art der Verletzung die Betroffenen erlitten, konnte ein Feuerwehrsprecher zunächst nicht sagen. Man gehe von Rauchgasvergiftungen aus.

Später wurde ein weiterer Feuerwehrzug angefordert - mit insgesamt 50 Rettungskräften wurde der Brand am Samstagmorgen gelöscht, so der Feuerwehrsprecher. Demnach sollten die Aufräumarbeiten noch ungefähr bis zum Mittag dauern. Ob das Haus nach dem Brand wieder bewohnbar sein wird, war zunächst unklar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3